Endlich war es wieder soweit – das Gustav-Hertz-Gymnasium veranstaltete  bei strahlendem Wetter ihr traditionelles Sommerfest. Am Nachmittag des 30.08.2016 bauten die Schüler ihre verschiedenen Stände auf und luden bei Kaffee,  Kuchen, Eis, Limonade und Bratwurst zum fröhlichen Besammensein ein. Ab  16:00 Uhr erschienen zahlreiche Eltern, Verwandte und Freunde, um dem lebhaften Treiben auf dem Schulhof beizuwohnen und miteinander ins  Gespräch zu kommen.

Nicht nur für das leibliche Wohl war gesorgt worden, sondern man konnte sich mit Büchsenschießen, Drehen am Glücksrad oder Grafittis erstellen  die Zeit vertreiben. Für die musikalische Untermalung sorgte die Musikschule “Taste Saitig” mit ihren Musikschülern.  
Das Highlight des Nachmittags fand in der Sporthalle statt. Das alljährliche große Duell der Lehrer gegen die Schüler im Volleyball wurde hier ausgetragen. Leider gingen die Schüler in diesem Jahr als Verlierer vom Platz. 
Mit dem Untergang der Sonne leerte sich der Schulhof und es ging wieder ein erfolgreiches und unterhaltsames Sommerfest zu Ende. Hoffentlich hat das Sommerfest im nächsten Jahr wieder so viel Glück mit dem Wetter.

-DOT-