“DIERCKE WISSEN” ist mit inzwischen rund 310.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern Deutschlands größter Geographiewettbewerb. Er wird für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland  seit vielen Jahren ausgeschrieben und erfreut sich jährlich großer Beliebtheit. Auch an unserer Schule gehört er seit vielen Jahren zum festen Bestandteil im Fach Geographie. Nahezu alle Klassen ermittelten  im Januar ihre Klassensieger, indem innerhalb von 20 Minuten 20 lehrplanunabhängige Fragen zu Deutschland, Europa, der Welt, geographischen Fachbegriffen sowie Topographie bearbeitet werden müssen. Auf dieser Stufe dürfen inzwischen auch unserer Fünft- und Sechstklässler an der Variante “DIERCKE WISSENs-Junioren” teilnehmen, um sich mit dem Wettbewerb vertraut zu machen. Nach den Winterferien stellten sich die Klassensieger 7 -10 wieder dem Kampf um den Titel des Schulsiegers. In diesem Jahr waren unter anderem eine niedersächsische Löwenstadt (Braunschweig), der Hauptsitz des Flugzeugbauers AIRBUS (Toulouse), ein fehlender Nachbar Nordkoreas (Russland) sowie eine Luftzirkulation über Indien (Monsun) gesucht. Und wieder machten es unsere Klassensieger spannend. Denn die Entscheidung um Platz eins fiel erst mit der Stichfrage nach der Einwohnerzahl der australischen Hauptstadt Canberra. Und auch in diesem Jahr können wir zwei dritte Plätze mit identischer Punktezahl vergeben. 

Die besten Geographieschüler am GHG 2017 sind

Jonathan Simmel    Schulsieger

Florian Dittfach    2. Platz

Sarah Neudert     3. Platz

Sara Jouini           3. Platz  

Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich. Ihre Urkunden sowie einen Gutschein, wieder freundlicherweise vom Förderverein der Schule zur Verfügung gestellt, konnten sie bereits in Empfang nehmen.

Jonathan hat inzwischen auch die Aufgaben zur Ermittlung des Landessiegers Sachsen bearbeitet. Die Auswertung dieser Stufe läuft zentral durch die Landesbeauftragte. Im Mai werden die Landessieger feststehen und den Deutschlandsieger unter sich ausmachen. Wir drücken Jonathan die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg.

Fachschaft Geographie